Das leichteste Einmannzelt der Welt

Nordisk Telemark 2 – das leichteste Zelt der Welt

Das Nordisk Telemark 2

Wer sich auf eine mehrtägige Wandertour begibt, muss sein Vorhaben sorgfältig planen – das betrifft vor allem das Gewicht des Reisegepäcks. Bei Proviant und Getränken für den Marsch lässt sich jedoch relativ wenig Gewicht einsparen, weshalb ihr ein besonderes Augenmerk auf die Wahl der richtigen Ausrüstung legen solltet. Eine erhebliche Erleichterung bringt euch das – laut Herstellerangaben – leichteste Einmannzelt der Welt mit einem Gewicht von deutlich unter einem Kilogramm.

Das Erlebnis Wandern genießen

Wenn ihr auf Schusters Rappen die Wildnis erkunden wollt, ist eine sorgfältige Planung das absolute A und O für eine gelungene Auszeit vom Alltag. Die größte Herausforderung bei der Planung besteht darin, möglichst viel an Gewicht einzusparen. Ihr solltet euch also von den Gewohnheiten des Familienurlaubs verabschieden, wo eben dies und das noch eingepackt wird, weil man es vielleicht brauchen könnte – schließlich ist im Kofferraum des Autos ja noch genügend Platz.

Bei der Wanderung hingegen gilt: Die optimale Belastungsgrenze liegt für einen erwachsenen Menschen zwischen 15 und 20 Kilogramm, wenn er die Wanderung auch noch genießen will. Wenn ihr kräftig gebaut und gut trainiert sind, lassen sich vielleicht auch noch 30 Kilogramm schleppen, jedoch wird spätestens bei dieser Grenze jedes zusätzliche Gramm zur Qual am Ende des Tages.

Wo lässt sich effektiv Gewicht einsparen?

Grundsätzlich solltet ihr darauf achten, vor allem bei der Ausrüstung auf unnötiges Gewicht zu verzichten. So solltet ihr besser zu Funktionskleidung greifen, die ihr bei jeder Witterung tragen könnt, als für jede Eventualität das passende Kleidungsstück einzupacken. Wo weiteres Einsparpotenzial liegt, hängt davon ab, auf welcher Route ihr die Natur erleben wollt. Wenn ihr eine Tour fernab von Siedlungen plant, dürft ihr auf keinen Fall an Proviant und Getränken – am besten Wasser – sparen. Hier solltet ihr allerdings bedenken, dass ihr bedingt durch die körperliche Anstrengung einen höheren Bedarf an Nährstoffen und Flüssigkeit habt als im Normalfall. Führt euch der Weg hingegen regelmäßig durch Dörfer und kleine Städte, könnt ihr den Proviant für die nächste Etappe auch vor Ort kaufen und dadurch Gewicht einsparen.

Auf das Material kommt es an

Darüber hinaus solltet ihr darauf achten, Wanderrucksäcke und Zelte aus modernen Materialien zu wählen. Denn modernes Equipment für den Wanderer ist nicht nur wetterfest, sondern auch so konzipiert, dass es möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringt. Die Hersteller setzen dabei vor allem auf die Kunststoffe Polyester und Polyamid, die nicht nur leicht, sondern auch günstig herzustellen sind. Jedes Material hat jedoch seine spezifischen Vor- und Nachteile, sodass ihr vor dem Kauf gegebenenfalls einen Test zu Rate ziehen solltet.

Das richtige Zelt für die Wanderung finden

Auch wenn ihr in einer Gruppe von mehreren Personen wandert, ist ein Zelt für mehrere Personen, wie es beim Campingurlaub bevorzugt wird, meist die schlechtere Alternative. Denn in diesem Fall müssen Zelt und die Ausstattung der Wanderer gleichmäßig auf alle Teilnehmer verteilt werden, was in der Praxis oft schwierig ist. Auch die unterschiedlichen Schlafgewohnheiten des Einzelnen können die anderen Wanderer massiv stören. Beispielsweise teilt niemand gern sein Zelt mit jemandem, der laut und intensiv schnarcht. Die bessere Alternative ist also das leichteste Einmannzelt der Welt.

Was kann das leichteste Einmannzelt der Welt?

Das Nordisk Telemark 2 bietet sich als leichtestes Einmannzelt der Welt für anspruchsvolle Outdoor-Fans wie für Marathon-Wettkämpfer gleichermaßen an. Trotz des geringen Gewichts von nur 880 Gramm bietet das leichteste Einmannzelt der Welt dank der zweilagigen Konstruktion ein Höchstmaß an Funktionalität und mit seiner automatischen Belüftung mehr Komfort als konventionelle Einmannzelte. Weil für das leichteste Einmannzelt der Welt innovative Materialien verwendet wurden, geht der Komfort nicht zu Lasten des Gewichts. Zudem überzeugt das Zelt dadurch, dass es sich in nur vier Minuten aufbauen lässt.


Karoline

… begeistert sich für alle Varianten von Brettsportarten, egal ob Snowboarden im Winter oder Wakeboarden und Surfen im Sommer. Um ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden, ist ihre zweite große Leidenschaft das Laufen. Am liebsten mit guter Musik auf den Ohren entlang von Wasser, oder als gemütliches Wandern im Thüringer Wald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Made with ❤︎ in Hamburg & Berlin.