game of thrones drehorte treppen dragonstine

Auf nach Westeros: 19 atemberaubende Drehorte von Game of Thrones

Game of Thrones ist vermutlich eine der besten TV-Serien unserer heutigen Zeit. Die Show besticht nicht nur durch spannende Handlungsstränge, faszinierende Charaktere und perfekt animierte Drachen, sondern auch durch fabelhafte Schauwerte. Die Location Scouts haben für Game of Thrones ganze Arbeit geleistet und magische Drehorte in Irland, Spanien, Marokko, Kroatien und Island gefunden. Seht hier die 19 schönsten Locations aus Game of Thrones.

Mussenden Temple (Nordirland)

Dragonstone

mussenden tempel downhill beach dragonstone game of thrones

Mussenden Tempel und Downhill Beach, Nordirland © Don Kinghan / Shutterstock

Dragonstone (auf Deutsch: Drachenstein) spielt in der aktuellen siebten Staffel eine große Rolle, sowohl die Burg selbst, als auch die Insel, die ebenfalls den Namen Dragonstone trägt. Die Schauplätze sind sowohl in Nordirland als auch im Baskenland zu finden und zählen zu den beeindruckendsten Schauplätzen der Serie.

Playa de Itzurun (Baskenland)

Strand von Dragonstone

game of thrones drheorte dragonstone baskenland

Strand von Itzurun, Küste von Gipuzkoa im Baskenland © Jose Arcos Aguilar / Shutterstock

Der Strand und die berühmte Steintreppe von Dragonstone befinden sich an der Ostküste von Westeros in der Schwarzwasserbucht, ganz in der Nähe von King’s Landing. In der aktuellen Staffel bezieht Daenerys Targaryen Dragonstone als Hauptquartier, um gemeinsam mit Jon Snow, Tyrion Lannister und anderen an ihrer Kriegsstrategie gegen Cersei zu feilen.

Gaztelugatxe (Baskenland)

Dragonstone

game of thrones drehorte treppen dragonstine

Treppen in San Juan de Gaztelugatxe im Baskenland © Mimadeo / Shutterstock

Auf der Steintreppe von Dragonstone sind in der siebten Staffel schon einige sehr denkwürdige Momente passiert. Die ikonische Treppe gibt es wirklich, sie befindet sich auf einer Insel namens Gaztelugatxe im spanischen Baskenland und bietet ein wirklich eindrucksvolles Fotomotiv, nicht nur für Game of Thrones Fans.

Zafra Castle, Guadalajara (Spanien)

Tower of Joy

game of thrones towers of joy schloss zafra spanien

Schloss von Zafra, Guadalajara in Spanien © Amadeo AV / Shutterstock

Der Tower of Joy (auf Deutsch: Turm der Freude) befindet sich in den nördlichen Roten Bergen von Dorne, die in der Serie in einer von Bran Starks Visionen rund um den jungen Eddard Stark vorkam. Der Tower of Joy ist in Wahrheit das Schloss Zafra, eine Burg aus dem 12. Jahrhundert, zu finden in der Provinz Guadalajara in Spanien.

Grjótagjá Cave (Island)

Jon und Ygrittes Liebeshöhle

Grjótagjá cave game of thrones drehorte island

Grjótagjá Cave in Island © Ziga Gardener / Shutterstock

“You know nothing, Jon Snow.” – Einer der wohl berühmtesten Sätze der Serie stammt von Ygritte, der rothaarigen Wildlings-Schönheit, die erwähnten Jon Snow später in einer Höhle letztendlich doch näher kommt, als sie vielleicht ursprünglich geplant hatte. Diese Höhle könnt ihr besichtigen, sie befindet sich in Island und trägt den Namen Grjótagjá Cave.

Vatnajökull Nationalpark (Island)

Jenseits der Mauer

game of thrones drehorte jenseits der mauer island

Vinafellsjokull Gletscher im Vatnajokull Nationalpark, Island © f11photo / Shutterstock

Jenseits der Mauer herrscht in Game of Thrones ewiger Winter und undurchdringliches Eis. Hier ist die Heimat von den White Walkern, mystischen untoten Gestalten, die in der aktuellen siebten Staffel in Westeros einmarschieren und die Menschen vernichten wollen. Ewiges Eis gibt es auch hier in Island, zum Beispiel am entsprechenden Drehort, dem Vinafellsjokull Gletscher.

Girona Altstadt, Katalonien (Spanien)

Braavos

game of thrones drehorte girona bravos

Altstadt von Girona in Spanien © Deyan Denchev / Shutterstock

Braavos gehört nicht zu den sieben Königslanden, sondern ist eine der neun freien Städte. In der Altstadt von Girona sind die Szenen der sechsten Staffel rund um die Geschehnisse von Arya Stark entstanden, die in Bravoos zur Kampfmaschine ausgebildet wird und Magie erlernt.

Kathedrale von Girona (Spanien)

Great Sept of Baelor

game of thrones drehorte girona cathedral

Kathedrale in Girona, Spanien © nito / Shutterstock

Ebenfalls in Girona befindet sich die Location für die Great Sept of Baelor (auf Deutsch: Große Septe von Baelor), die allerdings nichts mit Bravoos zu tun hat. Hier entstand die denkwürdige Szene des gigantischen Finales der sechsten Staffel, als Cersei Lannister die Septe während Loras Tyrells Prozess samt aller Insassen in die Luft jagt und Tommen Baratheon Selbstmord begeht.

The Dark Hedges (Nordirland)

Kingsroad

game of thrones dark hedges kingsroad

The Dark Hedges (Dunkle Hecken) in Nordirland © Jia Li / Shutterstock

Die Dark Hedges in Nordirland sind wohl einer der berühmtesten Game of Thrones Drehorte. Sie waren in der ersten Staffel als Königsweg zu sehen, auf dem sich die Starks auf den Weg nach King’s Landing machen, nachdem Ned zugestimmt hat, die Hand von König Robert Baratheon zu werden.

Dubrovnik (Kroatien)

King’s Landing

game of thrones drehorte dubrovnik kings landing

Dubrovnik, Festungen von Lovrijenac und Bokar, Kroatien © Ihor Pasternak / Shutterstock

Dubrovnik ist wohl der berühmteste Drehort von Game of Thrones. Während die Aufnahmen zur Königsstadt King’s Landing in der ersten Staffel noch in Malta gedreht wurden, diente später die ikonische kroatische Küstenstadt mit ihren alten Gassen und steinernen Gemäuern als Schauplatz.

Festung Lovrijenac, Dubrovnik (Kroatien)

Red Keep in King’s Landing

game of thrones drehorte Lovrijenac dubrovnik

Festung Lovrijenac in Dubrovnik, Kroatien © Timur Kulgarin / Shutterstock

Die Red Keep (auf Deutsch: Roter Bergfried) ist die Königsresidenz in King’s Landing. Hier befindet sich das Herz der Serie: Der Eiserne Thron. Hier sitzten die Herrscher über Westeros. Natürlich gibt es den Thron nicht wirklich in der Festung Lovrijenac in Dubrovnik, aber die Location ist somit ein für alle mal in die Seriengeschichte eingegangen.

Jesuitentreppe in Dubrovnik (Kroatien)

Cerseis „Walk of Shame“

game of thrones drehorte jesuitentreppe walk of shame

Jesuitentreppe in Dubrovnik, Kroatien © Michael Paschos / Shutterstock

Diese berühmte Treppe gehört ebenfalls zu King’s Landing und befindet sich auch in Dubrovnik. Hier wurde die denkwürdige Szene des “Walk of Shame” gedreht, in welcher Cersei gezwungen wird, splitternackt durch die Straßen von King’s Landing zu laufen. Shame! Shame!

Alcázar von Sevilla, Andalusien (Spanien)

Water Gardens von Dorne

game of thrones drehorte dorne alcazar sevilla

Palast von Alcázar in Sevilla, Andalusien (Spanien) © Visual Intermezzo / Shutterstock

Die Water Gardens (auf Deutsch: Wassergärten) von Dorne gehören zu den exotischsten Locations in Game of Thrones, obwohl sich der Drehort mitten in Sevilla in Spanien befindet. Jaime Lannister und Bronn trafen hier in der fünften Staffel nach Oberyn Martells Tod auf Ellaria Sand und die Angehörigen des Hauses Martell.

Burg Doune in Stirlingshire (Schottland)

Winterfell

game of thrones drehorte schottland winterfell

Burg Doune in Stirlingshire, Schottland © PHB.cz (Richard Semik) / Shutterstock

Ganz klar, Winterfell ist eines der Herzstücke der Serie, denn der Zuschauer wird immer wieder hierhin zurück geführt, ebenso wie die Familie Stark, die seit neuestem wieder im Besitz von Winterfell sind. Besuchen könnt ihr die Mauern von Winterfell in Schottland, in der Council Area Stirlingshire.

Bardenas Reales, Navarra (Spanien)

Dothraki Sea

game of thrones dothraki sea drehorte

Bardenas Reales, Navarra Wüste in Spanien Alfredo Ruiz Huerga / Shutterstock

Die Berge der Halbwüste Bardenas Reales in Navarra gehören ebenfalls zu den Game of Thrones Drehorten in Spanien. Hier befindet sich das Dothrakische Meer, welches eigentlich kein Gewässer ist, sondern viel mehr eine Graslandschaft im Osten von Essos. Wie der Name schon besagt, wird die Region von den Dothraki bevölkert, in Nordspanien selbst wurden allerdings bisher noch keine gesichtet.

Hafen von Essaouira (Marokko)

Astapor

game of thrones drehorte marokko

Fischerhafen von Essaouira in Marokko © Leonid Andronov / Shutterstock

Astapor ist in der Serie eine Sklavenstadt in Essos, die in der dritten Staffel von Game of Thrones vorkommt und von Daenerys befreit wird. Die so genannten Unbefleckten – wie die früheren Sklaven genannt wurden – schließen sich daraufhin ihrer Armee an. Gedreht wurde in Essaouira, einem Hafenstädtchen in Marokko.

Aït-Ben-Haddou Zitadelle (Marokko)

Yunkai und Pentos

game of thrones drehorte marokko

Zitadelle von Ait Ben Haddou in Marokko © Fernando Tatay / Shutterstock

Pentos und Yunkai sind zwei unterschiedliche Städte in Game of Thrones, allerdings wurden die Szenen zu beiden Locations in der Aït-Ben-Haddou Zitadelle in Marokko gedreht. Pentos kam schon mehrmals in der Serie vor, am denkwürdigsten sind die Szenen in der ersten Staffel, als Daenerys gegen ihren Willen mit Khal Drogo verheiratet wird. Yunkai ist ebenfalls eine der Städte in der Sklavenbucht südwestlich von Meeren.

Osuna nahe Sevilla, Andalusien (Spanien)

Kampfarena von Meeren

game of thrones drehorte osuna

Osuna in der Nähe von Sevilla, Spanien © Iakov Filimonov / Shutterstock

Osuna ist eine spanische Stadt in der Nähe von Sevilla. In Game of Thrones zu sehen ist eigentlich nur die alte Stierkampfarena von Osuna, welche Kulisse zur Kampfarena von Meeren ist. Hier wurde die spektakuläre Szene der fünften Staffel gedreht, in der Daenerys auf Drogon aus der Arena flieht.

Tollymore Park, Newcastle (Nordirland)

Der Norden

game of thrones drehorte tollymore park

Tor zum Tollymore Park in Belfast, Nordirland © The Escape of Malee / Shutterstock

Der Tollymore Forest Park war der erste staatliche Forest Park in Nordirland. Mit einer Größe von 630 Hektar beherbergt er eine atemberaubende Natur, die auch die Location Scouts von Game of Thrones überzeugt hat: Diverse Szenen wurden hier gedreht, hauptsächlich natürlich solche, die sich im grünen und wild bewachsenen Norden abspielen.